Banner Start Bikerfreunde Final
bike_25

Spätsommertour
Waldviertel / Neuhofen an der Ybbs
21. September 2018 – 23. September 2018

Freitag, den 21. September 2018

11 Biker von 13 angemeldeten, trafen sich am 21. September 2018 zur letzten großen Ausfahrt in dieser Saison.
Leider konnte Flo und Olli kurzfristig nicht mitfahren. Bis jetzt hatten wir traumhaftes Wetter, aber die
Aussichten für dieses Wochenende war nicht so berauschend – ein Tiefdruckgebiet mit den ersten Herbststürmen
war angesagt. Wir dachten uns – nach der „Seepferdchen Runde“ in Südtirol, kann es nicht mehr schlimmer kommen.

Nach kurzer Einweisung am Startpunkt in München konnte es dann auch losgehen. Wir fuhren von München – ohne
Stau über Fischerhäuser nach Erding, weiter über Taufkirchen an der Vils – mit einer kleinen Umleitung um Velden
 weiter nach Gangkofen. Von dort über Eggenfelden nach Schärding, wo wir Michl, Klaus und Manny trafen.

Nach einen kurzen Tank- und Kaffee Stopp ging es dann weiter. Geplant war, über Münzkirchen nach Engelhartszell,
weiter entlang der Donau nach Lienz und weiter nach Neuhofen an der Ybbs zu fahren. Leider machte uns eine
großräumige Umleitung einen Strich durch unsere Planung.

Wir fuhren dann nur kurz Richtung Münzkirchen und dann weiter über Rainbach im Innkreis – Andorf – weiter auf
der 137 bis nach Wels – dazwischen legten wir noch eine kurze Mittagspause ein.

Das Wetter war traumhaft – wir hatten immer zwischen 28° und 30°C.

Von Wels führte uns die Route dann nach Pfarrkirchen Bei Bad Hall – Styr – Neufurth – Neuhofen an der Ybbs
bis nach Perbersdorf zu unserem Ziel.

So konnte es weitergehen, dachten wir uns. Angekommen in Perbersdorf, erste einmal das Begrüßungsbier,
Motorräder in die Garage und dann später zur „Brettljause“ auf die Terrasse.

Der Abend wurde ein bisschen länger und wir waren voller Vorfreude auf den nächsten Tag.

Samstag, den 22. September 2018

Es regnete die ganze Nacht – doch pünktlich gegen 07:00 Uhr hörte es auf und so gegen 08:00 Uhr spitze die
Sonnen ein bisschen durch die Wolken – bis zum Start um 09:30 Uhr waren sogar die Straßen trocken, nur die
Temperatur wollte nicht über 9°C steigen.

Nach einem ausgiebigen Frühstück starteten wir dann – unter der Führung von Jürgen - zur Spätsommertour
durch das Waldviertel.

Die Route führte uns von Perbersdorf über Bad Kreuzen – Mönchdorf – Königswiesen nach Groß Gerungs und
weiter, vorbei am Ottensteiner Stausee zum Dobra Stausee. Dazwischen war eine kurze Aufwärmpause angesagt,
da das Thermometer am Vormittag nicht über 9,3°C ging.

Nach einer halben Umrundung des Stausees, fuhren wir dann zur Ruine Dobra (Die Burgruine Dobra zählt zu den
schönsten Ruinen mittelalterlicher Burgen des Kamptales und vermittelt auch heute noch ein anschauliches Bild
der Größe des einstigen Herrensitzes.)
und legten am dortigen Café auf dem Campingplatz eine Pause ein.
Glücklicherweise kam jetzt auch die Sonne heraus und es wurde auch deutlich wärmer.

Frisch gestärkt fuhren wir wieder zurück auf die Originalstrecke, diese führte uns weiter über Krumau am Kamp –
Gars am Kamp zum Stift Göttweis, wo wir nochmal eine kurze Pause einlegten.

Der Weg zurück führte uns danach über Maria Langegg hinunter zur Donau und weiter zum Stift Melk. Nach
einem kurzen Tank- und Kaffeestopp führte uns danach die Route zurück über Sankt Leonhard am Forst (dann
wieder zurück im Mostviertel), nach Perbersdorf. (Jürgen - ich hoffe, ich habe die Route noch ungefähr richtig
im Kopf gehabt - sorry, wenn nicht!)

Jürgen hat eine traumhafte, kurvenreiche und landschaftlich einmalig schöne Strecke herausgesucht, die wir
bestimmt nicht das letzte Mal gefahren. Das Waldviertel – noch ein Geheimtipp für Biker.

Diesen wunderschönen Tag, ließen wir auch bei einem klasse Abendessen – die Bilder sprechen für sich - langsam
aufklingen

Sonntag, den 23. September 2018

Wieder hatte es über Nacht geregnet – aber am Morgen war es trocken. Nach dem Frühstück machten wir uns
dann wieder auf den Weg nach Hause.

Die Straßen waren teilweise noch feucht – aber gut zu befahren, also starteten wir eher vorsichtig.

Die Route zurück führte und von Neuhofen an der Ybbs über Seitenstetten – Styer bis nach Satteledt. Kurz vor
Kremsmünster fing es an leicht zu regnen, daher zogen wir die Regesachen auch gleich an.

Auf der weiteren Strecke wurde der Regen immer stärker und so entschieden wir uns, für den Rest der Strecke
auf die Autobahn auszuweichen. Doch bevor wir das konnten, mussten wir noch an mehreren Tankstellen eine
Vignette kaufen. Nach dem wir das dann auch erledigt hatten, fuhren kurz vor dem Knoten Voralpenkreuz auf die
Autobahn. Michl, Klaus und Manny fuhren dann am Kreuz über die A8 Richtung Passau nach Hause. Der Rest nahm
die A1 bis Salzburg und weiter auf der A8 Richtung München.

Kurz nach Salzburg hat es dann endlich ganz aufgehört zu regnen, nach der Grenze nur noch ein kurzer Schauer
und dann wurde es wieder schön. Wir machten dann nochmal Rast im Strandhaus am Chiemsee, bevor wir dann auf
unterschiedlichen Strecken nach Hause fuhren.

Gut zu Hause angekommen, muss man doch ehrlich sein, Freitag super Wetter und Samstag zwar etwas kühler,
aber klasse Strecken, der Sonntag kann man dabei ein wenig vernachlässigen – es war wirklich ein super
Wochenende!

Hier nochmal unseren Dank an Jürgen für die Ausarbeitung und Führung der Ausfahrt am Samstag durch das
Waldviertel.

Den restlichen Bikern – Danke für das schöne Wochenenden, wieder eine tolle Truppe, eine Tour ohne Zwischen- und
Umfälle – klasse (auch wenn der Eine oder Andere bei der Nässe ein wenig ins Schwitzen gekommen ist – aber alles gut
gegangen!)

Ich wünsche Euch noch ein schöner Saisonabschluss und hoffe, dass wir uns zur Abschluss Fahrt Ende Oktober
nochmal alle sehen!

In diesem Sinne –Ride on!

Euer
Roadcaptain!
 

Web Design
Start
[Home] [Kontakt] [Memory  Bandit] [Profilseite] [Aktuelles] [Saisonplan 2018] [Tipp-Links] [Gästebuch] [Jahrgang 2010] [Jahrgang 2011] [Jahrgang 2012] [Jahrgang 2013] [Jahrgang 2014] [Jahrgang 2015] [Jahrgang 2016] [Jahrgang 2017] [Jahrgang 2018] [Saisonstart 2018] [Route des Grandes Alpes] [VI. Dolomitenachter] [Spätsommertour] [Impressum]
Homepage Übersetzung Flagge GB